Home

What is the rationale of this project, in terms of objectives pursued and needs to be addressed?

Partnerschaften müssen gelebt werden, wenn sie für die Studierenden, Lehrenden und Forschenden internationale Entwicklungsperspektiven eröffnen und von ihnen genutzt werden sollen. Nachhaltige Internationalisierung ist an der Hochschulen, weder Automatisrnus noch allgemein gelebte Selbstverständlichkeit so dass es hierfür verlässliche Partner und eines strategischen Entwiklungskonzeptes zur Internationalisierung bedarf, das die beteiligten Partnerhochschulen für sich formuliert haben. Das Projekt soll eine nachhaltige Internationalisierung durch nachhaltige Strukturen und Angebote sichern, die möglichst viele Studierende, Lehrende und Forschende ansprechen und die fortlaufend effizient vorhalten gehalten werden können.

An allen Hochschulen gibt es bestimmte Gruppen von Studierenden mit bislang wenig beachteten Mobilitätshemmissen. Dies trifft z.B. für Studierende mit familiären Betreuungspflichten für Kleinkinder und Pflegebedürftige und berufsbegleite Studierende zu, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation selbst einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule nicht realisieren können. In Ländern ohne ein ausgeprägtes Stipendiensystem gibt es ferner viele Studierende, die ihr Studium durch Jobs finanzierten  welche dir Betroffenen nicht während eines Auslandsaufenthalts verlieren möchten.

Ein Focus liegt darin am Beispiel des in den einschlägigen Studiengängen der beteiligten Hochschuten mit vergleichbaren. Lernzielen enthaltenen Politikfeldes „Soziale Stadt” transnational ausgerichtete Lehrmaterialien zu entwickeln, die mehrere fachliche Schwerpunkte abdecken. Die Lehrmaterialien sollen unter intensiver Beteiligung von Studierenden im Rahmen von zweiwöchigen Seminaren mit  Teilnehmern aus allen beteiligten Hochschulen erprobt und weiterentwickelt werden. Dabei sollen unter fachlicher Anleitung durch Studierende auch video-Clips zur Veranschaulichung bestimmter Lehrinhalte erstellt  Die dabei erarbeiten Materialien werden über das Internet verfügbar gemacht.

Ein zweiter Fokus liegt auf der Umsetzung eines konkreten Internationalisierungs-konzeptes zwischen den Partnern zur  Förderung einer virtuellen Mobilität der Studierenden durch den Einsatz von eLearning Tools. Die angestrebte Realisierung von eLearning Basismodulen für die Studieninhalte methodische und soziale Kompetenzen sowie Europäische Integration soll zudem Incomings-Outcomings der Partner mit einem einheitlichen Qualitätsstandard strukturiert auf Auslandaufenthalte vorbereiten. Die Tools sollen zum universellen Einsatz für alle Partnerhochschulen und darüber hinaus verfügbar gemacht werden.

In what way is the project innovative and/or complementary to other projects already carried out?

An den beteiligten Hochschulen gibt es bislang kein virtuelles Mobilitätsangebot, das institutionalisiert zur Vorbereitung von long term  stays and short term stays eingesetzt werden kann.

Für das Politikfeld “Soziale Stadt” werden konkrete Lehrmaterialien mit transnationaler  Ausrichtung erstellt, erprobet und  via Internet für den Einsatz in der Lehre an den beteiligten Hochschulen und darüber hinaus in englischer Sprache verfügbar gemacht. Eine solche konkrete Umsetzung ist bislang durch andere Projekte nicht erfolgt. Darüber hinaus wird für die besonderen Bedingungen von Bachelor-Studiengängen ein e-Lerning-Konzept erarbeitet und erprobet das den Aspekt des peer-Learning einbezieht.

How did you choose the project partners and what experiences and competences will they bring to the project? How was the partnership established and does it involve organizations that have never been previously involved in a similar project?

Die Partner kooperieren bereits seit vier Jahren in dem bestehenden Konsortium u.a. auch in Intensive Programmes. Das Konsortium hat sich als verlässliches und verantwortungsvolles Team erwiesen, das auf einem hohen Qualitätsniveau miteinander kooperiert.

Mit allen Partnern hat die HWR Berlin seit vielen Jahren ERASMUS Agreements zum Dozenten- und Studierendenaustausch.

How will cooperation and communication happen among all project partners and with other relevant stakeholders? What will be the purpose and frequency of the transnational project meetings and who will participate in them?

Es sollen in jedem Jahr zwei transnationale Treffen stattfinden. Diese dienen der Vorbereitung der bevorstehenden Aktivitäten und der Evaluation der abgeschlossenen Aktivitäten. Sie sind zugleich geeignet das Vertrauen der beteiligten Personen untereinander
zu starken, das eine konstruktive Zusammenarbeit unabdingbar ist. Über diese Treffen hinaus kontinuierliche Informationen va E-Mail selbstverständlich. Bei Bedarf Video-Konferenzen realisiert.

What are the most relevant priorities addressed by your project?

Contributing to the modernization of Europe’s higher education systems as outlined in the 2011 EU Modernization Agenda. Revising and strengthening the professional profile of the teaching  professions.

What are the most relevant topics addressed by your project?

New innovative curricula/educational methods/development of training courses. Open and distance learning. International  cooperation, international relations, development  cooperation.